Historie

Seit Proximat im Jahr 2011 gegründet wurde, hat sich einiges auf unserem Betriebsgelände im Gewerbegebiet Grone Nord in Göttingen getan: In einer anfangs noch leeren Fertigungshalle ist in nur wenigen Jahren ein hochprofessioneller Maschinenpark entstanden, mit dem wir heute den unterschiedlichsten Kunden- und Branchenanforderungen gerecht werden.


In nur wenigen Jahren zum Branchen-Profi

Firmengründung

Ulrich Danzer und Dr. Fischer gründen die Proximat Feintechnik GmbH im Industriegebiet Grone Nord in Göttingen.

November 2011

Ein aktionsreicher Monat

Im ersten Unternehmensmonat ist viel los bei Proximat: Eine Fertigungshalle wird in der Florenz-Sartorius-Straße 5 angemietet und von Grund auf eingerichtet. Außerdem werden das erste – ganz neue – 3-Achs-Bearbeitungszentrum geliefert und der erste Mitarbeiter eingestellt.

Dezember 2011

Proximat wächst weiter

Da sich das Auftragsvolumen des Unternehmens von Beginn an äußerst positiv entwickelt, werden ein zweites neues 3-Achs Bearbeitungszentrum angeschafft und ein weiterer Mitarbeiter eingestellt.

Februar 2012

Opto-mechanische Industrie

Proximat gewinnt zunehmend Kunden aus dem Bereich der opto-mechanischen Industrie, so dass zahlreiche kalibrierte Sonder- und Feingewinde-Messmittel wie zum Beispiel C-Mount/Thorlabs angeschafft werden.

August 2012

CNC-Drehbank und ein weiteres BAZ

Um die Fertigungsmöglichkeiten zusätzlich auszuweiten, schafft das Unternehmen eine CNC-Drehbank und ein weiteres 3-Achs Bearbeitungszentrum an.  Außerdem werden weitere Mitarbeiter eingestellt.

Februar 2013

5-Achs BAZ und CAD/CAM-System

Im Februar wird nicht nur das erste, ganz neue 5-Achs Bearbeitungszentrum gekauft. Proximat verfügt ab sofort auch über ein CAD/CAM-System.  Das System gewährleistet die medienbruch- und fehlerfreie Übernahme von 3D-Kundendaten. Erstmalig werden auch Kunden aus dem medizinisch-technischen Bereich beliefert.

Februar 2014

Verkürzte Lieferzeiten

Um die Lieferzeiten für Kunden weiter zu verkürzen, erweitert Proximat seinen Maschinenpark um zwei Glasperlenstrahlenkabinen (70 bis 100 Mµ  und 150 bis 200 Mµ) sowie eine Sandstrahlenkabine.

Januar 2015

Weiterer Feintechnik-Partner

Proximat gewinnt einen weiteren Partner aus dem Bereich der Feintechnik hinzu und erweitert die eigenen Kompetenzen im CNC-Drehen durch zwei CNC-Drehbänke, inkl. Stangenlager.

Februar 2015

Messtechnikraum

Das Unternehmen richtet einen klimagestützten Messtechnikraum ein.

September 2016

Messinstrument Keyence

Das Unternehmen schafft das 3D opto-mechanische Messinstrument Keyence an.

Februar 2017

3D-Flächenbearbeitung

Proximat erweitert das in 2014 angeschaffte CAD/CAM-System zur 3D-Flächenbearbeitung.

April 2017

Nachwuchs fördern

Proximat bildet erstmals  in den Berufsfeldern Feinmechanik und Industriemechanik aus. Aufgrund der gestiegenen Mitarbeiterzahl und Unternehmensgröße kann sichergestellt werden, dass der Nachwuchs fachgerecht ausgebildet wird.

September 2017